Zulassungsbeschränkung für Spezialärzte im Kanton Zürich seit 13. Dezember 2019

   

Der Regierungsrat des Kantons Zürich hat am 10. Dezember 2019 beschlossen, ab sofort eine Zulassungsbeschränkung für Spezialärzte im praxisambulanten Bereich einzuführen. Dazu gab es am Vormittag des 13.12.2019 eine Medienkonferenz. Die AGZ wurde kurzfristig, am 12. Dezember abends von der Gesundheitsdirektorin vorinformiert.

Für eine Berufsausübungsbewilligung zur eigenverantwortlichen Tätigkeit im Kanton Zürich mit Berechtigung zur Abrechnung zulasten der OKP muss ein Spezialarzt neu seit 13. Dezember 2019 zusätzlich 3 Jahre Tätigkeit an einer vom SIWF anerkannten schweizerischen Weiterbildungsstätte nachweisen. Die Beschränkung trifft also ausländische Ärzte bzw. Ärzte, welche ihre Ausbildung im Ausland absolviert haben.

Continue reading “Zulassungsbeschränkung für Spezialärzte im Kanton Zürich seit 13. Dezember 2019”